Schäfer und Knierim in Torlaune

mwo_4456.jpgBietigheimer Zeitung

Schäfer und Knierim in Torlaune
Handball-Zweitligist Bietigheim gewinnt in Rheinhausen 36:29

Gut erholt von der Niederlage gegen Neuhausen präsentierte sich die SG BBM Bietigheim gestern beim OSC Rheinhausen und gewann mit 36:29 (17:10). Dabei trumpfte das Zürn-Team in der ersten Halbzeit groß auf.

Der Bietigheimer Trainer Jochen Zürn war begeistert vom Auftritt seiner Mannschaft beim Aufsteiger Rheinhausen. "Das war eine beeindruckende Reaktion, die sich schon im Training die Woche über angedeutet hatte. Die Jungs waren hellwach, haben exzellent gedeckt, gegen die Deckung der Gastgeber immer Lösungen gefunden und auf hohem Niveau gespielt. Zudem hat Torhüter Benjamin Krotz in der ersten Halbzeit hinter einer starken Abwehr überragend gehalten", sagte der Coach.

Lösungen fanden vor allem die beiden Rechtsaußen Christian Schäfer und Sebastian Knierim, die zusammen neun Treffer erzielten. "Wir wussten, dass uns Rheinhausen über Außen helfen würde, wenn wir die Übergänge sauber spielen. Das haben wir gut gemacht und sind so zu vielen Chancen gekommen", freute sich Zürn, dass die taktischen Vorgaben umgesetzt wurden. Der Coach nahm viele Wechsel vor, um allen Spielern genügend Anteile zu geben. Auch das habe sein Team, so Zürn, souverän gelöst. Der zur Pause für Krotz eingewechselte Torwart Mathias Lenz bot eine ordentliche Leistung, kassierte allerdings 19 Gegentore.

Die Bietigheimer gingen nach 71 Sekunden durch Knierim in Führung und gaben sie nicht mehr aus der Hand. Über 7:3 zogen sie bis zur Pause auf 17:10 davon. Dabei profitierten sie von ihrer sicheren Abwehr und Keeper Krotz, die immer wieder schnelle Gegenstöße einleiteten.

Das souveräne Auftreten der SG BBM, die angesichts der Ergebnisse vom Samstag wieder näher an Platz zwei herangerückt ist, setzte sich auch in der zweiten Halbzeit zunächst fort. Nach 36 Minuten führten die Gäste mit 22:12. Danach gelangen ihnen noch 14 Treffer, während den Gastgebern 17 Tore glückten. Trotz des deutlichen Rückstands hatten sich die Rheinhausener nicht aufgegeben und erkämpften und erspielten sich noch ein akzeptables Ergebnis.

Überragend bei der SG BBM neben den beiden Linkshändern Knierim und Schäfer sowie Torhüter Krotz war Robin Haller, der siebenmal erfolgreich war. Effektiv in Abwehr und im Angriff am Kreis war auch der fünffache Torschütze Steffen Bühler. Bester Mann beim OSC Rheinhausen war Pasqual Tovornik, dem neun Treffer gelangen.

Weiter geht es für die SG BBM am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den TV Groß-Umstadt.


Ludwigsburger Kreiszeitung

SG BBM Bietigheim: Noch vier Punkte zur eingleisigen 2. Liga

Duisburg-Rheinhausen – Mit einem 36:29 (18:10)-Sieg beim OSC 04 Rheinhausen hat sich Zweitbundesligist SG BBM Bietigheim für die Heimpleite am vergangenen Wochenende rehabilitiert. Durch diesen Erfolg ist die SG BBM dem Tabellendritten HSG Düsseldorf bis auf einen Punkt auf die Pelle gerückt.

Der deutliche Auswärtserfolg war genau die richtige Antwort auf die schlechte Leistung bei der Niederlage gegen den TV Neuhausen. SG-Trainer Jochen Zürn war hochzufrieden, wie sein Team die Partie trotz sechsstündiger Anfahrt von Beginn an dominierte: „Wir wollten Wiedergutmachung betreiben, waren von der ersten Minute an hellwach“.
Die SG zündete vom Start weg den Turbo, lag nach zwei Minuten durch einen Doppelschlag von Sebastian Knierim bereits mit 2:0 in Front. Torjäger Robin Haller sorgte mit vier Toren in den ersten zehn Minuten für eine 7:3-Führung. Lag die SG BBM schon beim Seitenwechsel (18:10) klar in Front, betrug der Vorsprung beim 20:10 wenige Minuten nach dem Pausentee bereits zehn Tore. Dass dem OSC bis zu dieser Phase nur zehn Toren gelangen, war dem stark haltenden Benjamin Krotz im Bietigheimer Kasten geschuldet. Darüber hinaus legten seine Vorderleute den zweitbesten Torjäger der Liga, Mirko Szymanowicz an die Kette. Ihm gelangen nur zwei Treffer. Zwar kamen die Gastgeber beim 19:25 (45.) auf sechs Tore heran, doch drei Tore durch Steffen Bühler, Patrick Zieker und Knierim erstickten die aufkommenden Hoffnungen der Gastgeber im Keim. Mit 36 Punkten befindet sich die SG BBM auf der Zielgerade zur Qualifikation für die eingleisige 2. Liga.
SG BBM Bietigheim: Krotz, Lenz; Haller (7), Kibat (4/1), Knierim (5), Heuberger (1), Schäfer (4), Bühler (5), Blodig (2), Freudl (3), Zieker (3), Schulz (1), Rentschler, Auer.

Drucken