SG-Handballer sind für die DHB-Junioren echter Prüfstein

Ludwigsburger Kreiszeitung

SG-Handballer sind für die DHB-Junioren echter Prüfstein


„Handball in Ludwigsburg, das ist TV Pflugfelden.“ – das sagen zumindest die Pflugfelder. Gestern Abend konnte dem niemand widersprechen. Das Testspiel zwischen den Zweitligahandballern der SG BBM Bietigheim und der U21-Nationalauswahl in der Pflugfelder Sporthalle bot 400 Besuchern Handballkunst vom Feinsten.

Wie im vergangenen Jahr, als der TV Pflugfelden schon einmal Gastgeber war und die beiden Teams mitten in der Saisonvorbereitung in Ludwigsburg aufeinandertrafen, war die Partie auch diesmal vom Einsatzwillen beider Mannschaften geprägt. „Wir sind im Moment stark beansprucht und es fehlt ein bisschen die Fitness, aber auch die Junioren stecken mitten in einer anstrengenden Trainingsphase“, sagte SG-Trainer Uwe Rahn nach der knappen 32:35 (15:18)-Niederlage seines Teams.
Spielerisch fehlte es auf beiden Seiten etwas am Feinschliff, auch merkte man den Spielern an, dass ihnen in der Schlussphase konditionell etwas die Puste ausging. Die U21-Auswahl, von den Besuchern in der voll besetzen Pflugfelder Sporthalle wärmstens empfangen, ließen dennoch ihr großes Können aufblitzen. Bietigheim hielt dagegen, führte nach jeweils zwei Treffern von Nico Kibat und Sebastian Knierim mit 5:3, ehe das von Martin Heuberger betreute Nationalteam warm lief. Machte auf SG-Seite Neuzugang Andreas Blodig einen engagierten Eindruck, setzten im DHB-Team zunächst Andre Kogut ((HSG Düsseldorf) und Kevin Schmidt (HSG Wetzlar) die Akzente. Zur Halbzeit hatten sich die Junioren, die im August in Ägypten um den Juniorenweltmeistertitel mitspielen wollen, auf 18:15 etwas abgesetzt.
Die zweite Halbzeit wurde dann zum großen Auftritt des Riesentalents Steffen Fäth von den Rhein-Neckar-Löwen. Von der halblinken Rückraumposition traf der Jugendspieler mit wuchtigen Würfen nach Belieben und erzielte fünf Treffer. Doch Bietigheim gab sich trotz eines zwischenzeitlichen Sechstore-Rückstands (22:28) nicht geschlagen, glich sogar noch einmal zum 29:29 aus und war dem Nationalteam bis zum Ende ebenbürtig.
„Wir sind unterm Strich gut ins Rollen gekommen“, lobte Trainer Rahn sein Team. Die DHB-Junioren spielen bereits morgen beim Turnier in Backnang und treffen dort auf Bittenfeld, Balingen-Weilstetten und Neuhausen/Erms.


Zweitligist SG BBM verliert Handball-Testspiel gegen DHB-Junioren 32:35
Vor der WM gut in Form

Bietigheimer Zeitung - Claus Pfitzer


Gegen das spielstarke deutsche Junioren-Nationalteam verlor Handball-Zweitligist SG BBM Bietigheim gestern Abend vor 450 Zuschauern in Ludwigsburg-Pflugfelden ein Testspiel mit 32:35 (15:18).

Während der Vorbereitung auf die Handball-Weltmeisterschaft der Junioren feierte die deutsche Nationalmannschaft gestern Abend im dritten Testspiel innerhalb von sechs Tagen den dritten Sieg. Nach dem 36:32 und 42:26 gegen die Niederlande gewann die Mannschaft um Bundestrainer Martin Heuberger - dem Onkel des Bietigheimer Spielers Christian Heuberger - auch gegen den Süd-Zweitligisten SG BBM. Die Youngster um den bereits in der A-Nationalmannschaft eingesetzten Patrick Görtzki von den Rhein-Neckar-Löwen war technisch sehr stark, spielte schnell und zielstrebig und stand vor allem in der Abwehr sehr kompakt.

Bei der SG BBM setzte Trainer Uwe Rahn bis auf die Langzeitverletzten Julian Pflugfelder, Pierre Freudl und Aaron Blessing seinen kompletten Kader ein. Bis auf den leicht angeschlagenen Patrick Rothe, der nur kurze Einsatzzeiten hatte, trugen sich alle Feldspieler in die Torschützenliste ein.

Die Partie war bis zur 22. Minute ausgeglichen, dann zog die DHB-Auswahl von 13:12 auf 16:12 davon, nutzte dabei einige Schwächen des Zweitligisten zu schnellen Gegenstößen und Toren aus. Nach der Pause nahm sich die SG BBM eine achtminütige Schwächephase und lag danach mit 22:28 hinten, erkämpfte und erspielte sich beim 29:29 wieder den Ausgleich. Unglücklich in Unterzahl geraten, fingen sich die Bietigheimer in den zwei Minuten zwei Tore und verloren die Partie mit drei Treffern Differenz.

Die DHB-Auswahl nimmt am morgigen Sonntag an einem Turnier in Backnang teil, trifft dort auf den Bundesligisten Balingen/Weilstetten sowie die Zweitligisten TV Bittenfeld und TSV Neuhausen/Erms.

SG BBM Bietigheim: Lenz, Krotz; Schulz 2, Haller 3, Kibat 6/4, Knierim 4, Heuberger 4, Schäfer 2, Bühler 2, Bauer 1, Blodig 4, Hinz 2, Rothe.
 

Drucken E-Mail