Pflugfelder ist wieder am Ball und trifft

Bietigheimer Zeitung

Pflugfelder ist wieder am Ball und trifft


Neun Monate hatte Julian Pflugfelder pausieren müssen, jetzt ist der 22-Jährige Linkshänder für Handball-Zweitligist SG BBM Bietigheim wieder am Ball. Beim 41:31-(17:13)Sieg am Samstag gegen den HC Stäfa aus der Schweizer Nationalliga A vor 40 Zuschauern in der Halle Am Viadukt absolvierte Pflugfelder sein drittes Testspiel, erzielte zwei Treffer.

"Das Knie wird noch dick, aber es geht schon wieder. Ich brauche Spiele", freut sich Julian Pflugfelder, dass die Leidenszeit nach der Operation und der Reha vorbei ist und er wieder am Ball sein kann. Zum Saisonstart am 5. September wird er aller Voraussicht nach im Kader dabei sein können. Vor neun Monaten hatte er sich schwer am Knie verletzt. "Kreuzbandriss, Meniskus- und Knorpelschaden", zählt Pflugfelder seine Verletzungen auf.

Allem Anschein nach ist der Kader der SG BBM mit den vier namhaften Neuzugängen Kibat, Knierim, Bauer und Rothe stärker besetzt als in der vergangenen Saison, Nico Kibat glänzte mit feinen Anspielen, Sebastian Knierim und Jochen Bauer beleben das Spiel über Außen, Rothe spielte einen guten Part im Rückraum.

Das Abwehrspiel war gegen Stäfa nicht so das Ding der SG, dafür glänzten die Bietigheimer vor allem in der zweiten Halbzeit mit Toren, viele nach Tempogegenstößen. In blendender Form ist vor allem Robin Haller, der gegen die Schweizer elf Treffer erzielte. cp

SG BBM Bietigheim: Lenz, Gysin; Hinz 6, Haller 11, Heuberger 2, Löffler 1, Rothe 1, Knierim 6, Kibat 2, Sauerland 3, Schäfer 3, Bauer 4, Pflugfelder 2.

 

Drucken