SG gewinnt in Beilstein gegen Horkheim 37:25

sgbbm_tsb.jpgBietigheimer Zeitung

Klare Angelegenheit
SG gewinnt in Beilstein gegen Horkheim 37:25


In einem Vorbereitungsspiel hat sich Handball-Zweitligist SG BBM Bietigheim gestern vor rund 200 Zuschauern in der Langhans-Halle in Beilstein mit 37:25 (16:11) gegen den Regionalliga-Aufsteiger TSB Horkheim durchgesetzt. Diese Partie war auch ein Wiedersehen mit den ehemaligen SG-Akteuren Wojciech Honisch, Thomas Grimm und Markus Schumacher, die nun alle in TSB-Diensten stehen.

"Es war eine gute Vorstellung unserer Mannschaft, vor allem die ersten 15 Minuten nach dem Wechsel hatten es in sich. In Hälfte eins hatten wir zudem eine sehr gute Chancenverwertung", berichtet SG-Teammanager Jens Rith.

Zu Beginn lag der Favorit allerdings mit 1:3 und 5:7 in Rückstand. Dann aber drehten die Jungs von Trainer Uwe Rahn auf und drehten den Spieß zur eigenen 8:7-Führung um. Das 8:8 bedeutete den letzten Ausgleich für das Team von Trainer Volker Blumenschein. Über 11:8 zog die SG bis zur Pause auf 16:11 davon. Um dann, nach Wiederanpfiff, von Rith besagte ganze starke Phase zu haben. Amann und Co. zogen auf 27:15 davon, ehe die Partie dann wieder ausgeglichener wurde, die SG aber auch vom Gas ging.

Gut funktionierte auch der Tempogegenstoß bei der SG. Während Jochen Bauer auf der linken Halbposition deckte, waren ganz links zunächst Robin Haller, dann Matthias Hinz und somit diesen beiden die Hauptdarsteller auf dieser Seite in Sachen erster Welle. Rechts wechselten sich diesbezüglich Sebastian Knierim und Youngster Christian Schäfer ab. Diese vier brachten es zusammen auf 24 der 37 SG-Tore.

Viele Tore werden auch am morgigen Freitag in der heimischen Viadukthalle erwartet, wenn die SG zur offiziellen Saisoneröffnung den Bundesligisten und mehrfachen Deutschen Meister Frisch Auf Göppingen empfängt. 19.00 Uhr ist Hallenöffnung, 20.00 Uhr Anpfiff. ak

Statistik

SG BBM Bietigheim: Gysin (im Tor), Amann (1), Bauer, Kibat (4/2), Rothe (2), Heuberger (4), Hinz (6), Knierim (3), Löffler (3), Schäfer (7), Haller (8).

TSB Horkheim: Hirschmann, Honisch (im Tor), Philipp Knoll (1), Baum (1), Krul, Felix Knoll (9/2), Huber (1), Grimm, Fähnle, Schumacher (5), Schneider, Hermann (2/1), Tittel (2), Rau (4).

Drucken E-Mail