default_mobilelogo

Ludwigsburger Kreiszeitung
SG sucht Feinschliff nach Turniersieg

Mit viel Rückenwind im Gepäck sind die Bundesliga-Handballer der SG BBM Bietigheim gestern Abend von ihrem einwöchigen Trainingslager in Norwegen zurückgekehrt.

Der Erstliga-Aufsteiger triumphierte zum Abschluss einer intensiven Trainingswoche gegen vier norwegische Erstligateams. Im Finale ließ die Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer dem Gastgeber Notteroy beim 31:19 keine Chance.

Enger ging es in den Gruppenspielen zu, wo die SG gegen Bodo (24:20), Baekkelaget (32:25), und gegen IF Arendal mit 23:22 gewann. Nach dem Sieg beim Esslinger Marktplatzturnier ist der Coup im hohen Norden bereits der zweite Turniersieg, den die Bietigheimer in der Vorbereitung geholt haben.

 

Trotz der bescheidenen Unterkunft in einer Sporthalle war SG-Coach Mayerhoffer von Norwegen hellauf begeistert: „Wir hatten optimale Bedingungen: Training, Essen, Schlafen alles in einer Halle“. Das ideale Umfeld für den trainingsbesessenen 45-jährigen, der keine Einheit versäumen möchte, um seine Spieler für die Herausforderung „stärkste Handballliga der Welt“ fit zu bekommen.

Insbesondere Taktik, Fitness und Teamspirit standen im Fokus der Trainingseinheiten. Ein Halbtagesausflug auf eine Insel, gespickt mit Orientierungslauf und Grillabend war die einzige Abwechslung. „Da ist das Team noch enger zusammengerückt,“ freute sich Mayerhoffer der geradezu davon schwärmt, wie gut die Neuzugänge bereits integriert sind. „Wir haben uns in dieser Woche spielerisch verbessert. Für meine Spieler war es am Ende eine Willensleistung, sich durch das Turnier zu kämpfen“.

Besonders erfreulich, dass Flügelflitzer Christian Schäfer nach seinem Kreuzbandriss erstmals wieder mitmischen konnte. Jetzt wollen sich die Ellentäler in den verbleibenden zehn Tagen bis zum Saisonstart den Feinschliff holen. Den letzten Test vor der in der nächsten Woche beginnende Pokal- und Punktspielrunde bestreiten die Bietigheimer am Samstag (19.30 Uhr) in Bönnigheim. Im Rahmen des Joker-Jeans-Cups trifft die SG auf den Schweizer Erstligisten Amicitia Zürich.